Ilmenau erreicht Halbfinale im Bezirkspokal

Am Sonntag, dem 07.01.2018 startete die Zwischenrunde (Viertelfinale) für den diesjährigen Bezirkspokal für Ilmenau gegen den SV 1899 Vieselbach e.V. in Erfurt. Am Brett eins war Steffen Ortlepp mit den weißen Steinen gegen Jürgen Heß vertreten, der in einer Variante des Zweispringerspiels einen Mehrbauern in das Endspiel übertragen konnte. Schlussendlich war aber nicht mehr als ein Remis drinnen. Dafür konnte Wolfgang Brandt seinen Gegner André Billig durch eine überlegene Stellung an Brett vier schnell in die Knie zwingen. Nachdem Markus Hartung genüsslich zwei Bauern in der Eröffnung gegen Sascha Georgy am dritten Brett heraus holte, konnte er seinen Vorteil durch starke Züge in ein gewonnenes Endspiel transferieren. Zuletzt gewann Stefan Schenk gegen Dieter Cigan in einer rasanten Partie, die er in weiten Teilen druckvoll dominierte.

Mit diesem Erfolg stehen die Ilmenauer zum wiederholten Male im Halbfinale des Bezirkspokals. Dieses wird bereits am 25.01. stattfinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.