Abschlussbericht zum 26. Ilmenauer Schnellschachturnier vom 16.-17.06.2018

Am vergangenen Wochenende wurde zum 26-sten Mal das traditionelle Ilmenauer Schnellschachturnier mit 36 Teilnehmern aus Thüringen sowie den befreundeten Schachspielern aus der Tschechischen Republik im Ilmenauer Rathaus ausgetragen. Gespielt wurde um den Sonderpreis des Oberbürgermeisters der Stadt Ilmenau für den Sieger des Turniers, den Sonderpreis des Rektors der Technischen Universität Ilmenau  für den Bestplatzierten Studierenden, den Sonderpreis der Landrätin des Ilm-Kreis für den Bestplatzierten Jugendlichen  und den Sonderpreis der Landtagsabgeordneten Elenore Mühlbauer für die Bestplatzierte Teilnehmerin. Zur Eröffnung des Turniers waren Herr Dr. Scheller im Auftrag der Landrätin des Ilm-Kreis und Frau Dr. Bock im Auftrag des Rektors der TU Ilmenau anwesend und begrüßten mit herzlichen Worten die Teilnehmer und Organisatoren des Turniers.

Uwe Mehlhorn (links), Joachim Brüggemann (mitte) und Marco Geißhirt (rechts)

Nach 540 min effektiver Spielzeit stand das Siegertrio zum 26-sten Ilmenauer  Schnellschachturnier im Rathaus der Stadt Ilmenau unter 36 Teilnehmern mit IM Joachim Brüggemann vom SK Erfurt (8 Punkte), Uwe Mehlhorn von der SG Blau-Weiß Stadtilm (7,5 Punkte) und Marco Geißhirt von der SG Barchfeld/Breitungen (7,0 Punkte) fest.

Auf den Plätzen 4 -6 folgten Viatscheslav  Minor (SG Wartburgstadt Eisenach), Vilem Ries (SK Smichov Praha) und Florian Jung (SV Schott Jena) mit jeweils 6 Punkten. Der amtierende Thüringer Vizemeister im Schnellschach Uwe Mehlhorn konnte auch als neuer Ilm-Kreismeister 2018 im Schnellschach geehrt werden. Den Sonderpreis des Oberbürgermeisters gewann IM Joachim Brüggemann (SK Erfurt), den Sonderpreis des Rektors erhielt Alex Steinacker (SK Erfurt), den Sonderpreis der Landrätin ging an Paul Seinsoth (SK Erfurt) und den Sonderpreis der Landtagsabgeordneten bekam  Stella Minor (SV Wartburgstadt Eisenach).

Paul Seinsoth erhält den Sonderpreis der Landrätin

Paul Seinsoth aus der Trainingsgruppe von Joachim Brüggemann  nimmt zum dritten Mal an Ilmenauer Schnellschachturnieren teil. Bereits im vergangenen Jahr gewann er den Sonderpreis der Landrätin als bestplatzierter Jugendlicher. Wir wünschen ihm weiterhin beste Erfolge.

 

Dr. K.-P. Zocher, S. Schenk, Dr. B. Schramm, J. Leistritz, F. Handschuh (von links nach rechts).

Turnierleiter Dr. Zocher und Hauptschiedsrichter Stefan Schenk ehrten Dr. Barbara Schramm (vereinslos) als  älteste  und Janina Leistritz  (Ilmenauer SV) als jüngste Teilnehmerin, während  Franz Handschuh (SV Stützerbach) als Bestplatzierter Senior ausgezeichnet wurde [mit 4 Punkten Platz 16 in der Abschlusstabelle!].

Zum Abschluss dankten Turnierleiter und Veranstalter allen Teilnehmern, Sponsoren und Stiftern der Sonderpreise sowie dem Kollektiv der Stadtverwaltung Ilmenau und den zahlreichen Helfern vor und während des Turniers und wünschten den Teilnehmern eine gute Heimreise sowie ein Wiedersehen im nächsten Jahr.

Bericht vom Turnierleiter Dr. Zocher

Die vollständige Abschlusstabelle als pdf gibt es hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.