Ilmenau holt starken 4. Platz beim 8. Fritz-Hartung Gedenkturnier

Am 05.08. jährte sich zum mittlerweile 8. Mal das Fritz-Hartung Gedenkturnier, welches vom Stadtilmer SV im Rathaus veranstaltet wird. Mit dabei auch die vier Ilmenauer Kristoffer Falk, Markus Hartung, Iresh Dudeja sowie Wolfgang Brandt.

Bevor es aber losgehen konnte, galt es die Aufstellung festzulegen. Dabei wurden auch Töne laut, die den Jungspund und aufstrebendes Talent Markus an das erste Brett sehen wollen, während sich bei Kristoffer das fortgeschrittene Alter schon bemerkbar macht. Letztlich konnten sich die vier jedoch auf die obige Reihenfolge festlegen.

Bedauerlicherweise waren die Ilmenauer zu Beginn noch nicht ganz anwesend, weshalb es zwei harte Niederlagen gegen die erste Mannschaft von SV Schott Jena sowie der TSV Plaue hagelte. Fairerweise gilt es zu erwähnen, dass die beiden Teams im Durchschnitt 300 bzw. 200 DWZ Punkte besser waren. Daraufhin folgten zwei souveräne Siege gegen den Stadtilmer SV sowie der zweiten Mannschaft von SV Schott Jena. Mit einem Punktestand von 4 : 4 und einem soliden 6. Platz ging es so in die Mittagspause. Gestärkt durch Salat sowie der Erkenntnis, dass das Rathaus bereits im 13. Jahrhundert erbaut wurde, sahen sich die vier Recken der SG Arnstadt/Stadtilm gegenüber – wieder ein Gegner mit durchschnittlich 400 DWZ-Punkten mehr. Allerdings sollte sich die gute Vorbereitung auszahlen. Zwar musste sich Wolfgang schon früh gegen Matthias Buring geschlagen geben, zwei Siege von Kristoffer gegen Marko Sauer und von Iresh gegen Goran Grkinic sicherten aber zumindest das Unentschieden. Bei so viel Begeisterung wollte auch Markus seinen Teil zum Sieg dazugeben und stand gegen Todor Kosowski klar auf Gewinn. Bei 20 Sekunden Restbedenkzeit und gefühlten 50 Kiebitzen verlor Markus leider die Nerven und musste sich noch zum 2:2 geschlagen geben. Die letzten beiden Runden konnten dann wieder souverän gewonnen werden. Etwas überraschend landeten die Ilmenauer so mit 9 : 5 Punkten auf einem starken und verdienten 4. Platz. Dabei zeigte vor allem Iresh mit 5 Punkten, dass mit ihm weiter zu rechnen ist. Markus holte zwar nur 2 Punkte, spielte aber gegen seine deutlich favorisierten Gegner immer sehr gut mit und wirkt für die Zukunft sehr vielversprechend. Die Spiele von Wolfgang (3 Punkte) und Kristoffer (4,5 Punkte) bewegten sich mal mehr oder weniger auf ihrem Niveau, sodass auch sie heute glücklich nach Hause fahren können.

Abschlusstabelle

PlatzMannschaftTWZMannschafts-
punkte
BrettpunkteSoBerg
1.SV Schott Jena I205412 - 220,544,0
2.SG Arnstadt/Stadtilm211412 - 219,544,0
3. TSV Plaue196910 - 420,046,0
4.Ilmenauer SV17339 - 514,547,0
5.SV Thuringia Königsee19517 - 714,549,0
6.SV Schott Jena II17764 - 1010,052,0
7.SK Roland Weißenfels16212 - 128,554,0
8.Stadtilmer SV16360 - 144,556,0

Die Einzelergebnisse im Überblick

  SV Schott Jena ITSV PlaueStadtilm SVSV Schott Jena IISG Arnstadt/ StadtilmSK Weißen-
fels
SV Thuringia Königsee 
BrettNameRunde 1Runde 2Runde 3Runde 4Runde 5Runde 6Runde 7Punkte
gesamt
1Falk, Kristoffer0011110,54,5
2Hartung, Markus00,50000,512
3Dudeja, Iresh00111115
4Brandt, Wolfgang00110103
Brett-
punkte
0 : 40,5 : 3,53 : 13 : 12 : 23,5 : 0,52,5 : 1,514,5 : 13,5
Manns.-
punkte
0 : 20 : 22 : 02 : 01 : 12 : 02 : 09 : 5

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.